Punkteabfrage Flensburg: Überblick und Klarheit

Mal übersieht man eine Geschwindigkeitbegrenzung oder ein Stoppschild und schon ist es passiert: Nicht nur kommt ein Bußgeldbescheid, auch muss man mit Punkten in Flensburg rechnen. Doch ähnlich wie auch bei der Schufa hat ein jeder das Recht, die dort gespeicherten Eintragungen zu erfahren. Das kann besonders als Berufskraftfahrer sehr wichtig werden, beispielsweiße bei Bewerbungen. Einzig muss man sich um diese Auskunft selbst bemühen. Ich habe den Test gemacht um meine Punkte in Flensburg zu erfahren.

Stressfrei und schnell über www.verkehrsregister-flensburg.de

Zunächst fiel mir beim Besuch der Webseite auf, dass die relevanten Informationen sofort sichtbar und übersichtlich dargestellt waren. Die wichtigsten Fragen wurden dort schon geklärt, das gibt ein sicheres Gefühl und macht einen seriösen Eindruck. Beim klick auf den “jetzt online bestellen” – Button wurde ich auch direkt auf die Bestellseite weitergeleitet. Auch hier wird nicht mit unnötigen Verzierungen oder Gimmicks gearbeitet. Reine Information und intuitiv verständliches Design machen die auszuführenden Schritte logisch ersichtilich.

Nach meiner Eingabe der benötigten Daten konnte ich aus verschiedenen Bezahlmethoden wählen. Für alle, die die Punkteabfrage in Flensburg besonders dringend benötigen empfiehlt sich die Zahlung mit PayPal. Hier wird die Zahlung schon wenige Minuten nach der Bestellung bestätigt. Somit wird der Dienstleister auch sofort aktiv. Sofortüberweisung und die Zahlung per Visa wird allerdings auch angeboten. Die Auskunft wird in Flensburg eingeholt und per Post zugesandt. 9 Tage nach der Bestellung war die Post aus Flensburg bei mir im Briefkasten. Kein Papierkram, kein Gang zur Post, einfach, schnell und seriös.